Das Forum rund ums Thema Spielen!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Space: 1889

Nach unten 
AutorNachricht
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 29
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Space: 1889   Mi Okt 22 2014, 00:23

Ich lese mir gerade das Grundregelwerk durch, aber den Thread kann man schon mal eröffnen.

Wir befinden uns im Viktorianischen Zeitalter, 1889.
Die Geschichte ist mehr oder weniger genauso abgelaufen wie im real life, nebst einigen
Änderungen, Lincoln stirbt am Typhus, und den daraus resoltierenden Konsequenzen.
Die Äthertheorie hat sich als wahr herausgestellt, s. http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84ther_%28Physik%29

Und so gelangen Thomas Edison und der Äthernaut Armstrong mit Steampower und Zeppelin
auf den Mars. Sie müssen feststellen, dass die anderen Planeten des Sonnensystems ebenfalls
bewohnt sind.
Scheinbar machen die Planeten eine chronologische Entwicklung mit. Ab dem Astroidengürtel,
der die äußeren und die vier inneren Planeten trennt, ist der Mars, der am weitesten entwickelte
Planet, mit einem Rückstand von 150 Millionen kommt die Erde, die Venus ist im Entwicklungsstadium
150 Millionen Jahre vor der Erde und schließlich der Merkur.

Ganz dem Pioniergeist und Kolonialsinn des 19. Jahrhunderts wird der Mars von den Briten
kolonisiert.
Die Marsianer sind die dominante, kultivierte Spezies, deren Reich aber im Zerfall liegt und die
alten Errungenschaften und Technologien langsam in Vergessenheit geraten.
Die Marsianer wissen von der Evolution, den sie leben mit drei ihrer eigenen Entwicklungsstufen auf
einem Planten gleichzeitig, etwa als ob der Homo sapiens sapiens zeitgleich mit dem Homo erectus und
dem Homo rudolfensis leben würde.

Die Venus wird vorherrschend vom Deutschen Kaiserreich kolonisiert, wobei hier besonders
viel Dschungel anzutreffen ist. Hier leben Saurier und Echsenmenschen.
Na dann, keine Nazis auf Dinos, sondern preußische Soldaten mit Pikelhaube.

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 29
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Space: 1889   Mi Okt 22 2014, 13:39

Settings

SciFi
Weltraumschlachten

Man muss nicht unbedingt in den Weltraum fliegen, man kann ein gesamtes Heldenleben auf der Erde verbringen

Wilder Westen
Mit Indianern oder als Sklavenbefreier

Britischer Krimi
Warum nicht mal Sherlock Holmes treffen?

Mythologie
Reise zum Loch Ness oder finde Atlantis

Fremde Welten
Nicht nur auf dem Mars, Venus und Merkur, auch auf der Erde gibt es noch viele unentdeckte Orte

Abenteuer in der Wildnis und in kultivierten Zivilisationen mit Intrigen um Macht und Terretorien, nicht nur die europäischen Kolonialmächte kämpfen um Prestige, die Stadtstaaten des Mars sind auch nicht immer gutfreund zueinander. Wilde und edle Menschen wie Marsianer gibt es.

Treffen berühmter Persönlichkeiten
Nicht mal eine politische Intrige um Bismark aufdecken oder einen Jungen namens Einstein begegnen


Science Fiction
Abenteuerroman
Groschenroman
Ruritanian Romance
Krimi

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Space: 1889
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Space Station K7

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
LA Spielt :: Rollenspiele :: Weitere Rollenspiele-
Gehe zu: