Das Forum rund ums Thema Spielen!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Sidor Echiba - Umland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Martinos
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 763
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Meistens nicht auf dieser Welt...

BeitragThema: Sidor Echiba - Umland   Mo Dez 22 2014, 21:44

Aldangara-Optimat Firunos de Aldangara (Hjaldinger-Abstammung)
Lebt allein und zurückgezogen, Aldangaras halten nichts von Hierarchien und von Gruppenbildung, sie sind für sich.

Drachenpärchen Wynnfrunn und Argor
Wynnfrunn ist ein altes, weises Drachenweibchen, sehr ruhig und besonnen
Ihr Sohn Argor ist jähzornig und aufbrausend.

Waldgeist Nogroht
Er sieht sich als wahrer Herrscher der Region und hasst die Menschen aus tiefsten Herzen

Waldfee Sylala
Für eine Fee ist sie unglaublich jung, unerfahren und tollpatschig. Sie ist äußerst neugierig und sammelt kleinere Gegenstände der Menschen. Sie sieht sich als Mittlerin zwischen Mensch und Natur und stellt sich dabei sehr naiv an

Allgemeines Wissen aus dem Imperium
Unter den verschiedenen un- oder halbzivilisierten Völkern der Gegend sind am bekanntesten die Nekreskra, Nachfahren der früher hochentwickelten Flugechsenrasse der Kriskra. Alte Sagen zufolge existieren in den unzugänglichen Tälern eine Klosterfestung der Rhondarra verehrenden Amazonen oder der Cor anbetenden Corybanten oder gar beides.
Zwar kann man die Nekreskra manchmal auch über Sidor Echiba sehen, aber von Rhondarra oder Cor hat sich auch in der Wildnis noch keiner gezeigt. Und wenn ein Schrein entdeckt würde, hätten diese zwei Kriegsgötter es wohl schwer gegen den imperialen Shinxir, sind die Berge groß genug für drei Götter des Kampfes?


Zuletzt von Martinos am Mo Jan 05 2015, 20:56 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://la-spielt.forumieren.com
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Di Dez 23 2014, 15:35

Wildnis ist furchbar!!!
Mein erster Besuch war furchtbar!
Alles dort ist furchtbar!!!
Es ist dreckig, kalt, es gibt nichts zu essen, dreckig, kalt, nichts zu essen, man kann dort nicht schlafen, dreckig, kalt, doof!!!

-Minerina

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Mi Dez 31 2014, 13:56

Aldangara-Optimat Firunos de Aldangara (Hjaldinger-Abstammung)
Lebt allein und zurückgezogen, Aldangaras halten nichts von Hierarchien und von Gruppenbildung, sie sind für sich.

Drachenpärchen Wynnfrunn und Argor
Wynnfrunn ist ein altes, weises Drachenweibchen, sehr ruhig und besonnen
Ihr Sohn Argor ist jähzornig und aufbrausend.

Waldgeist Nogroht
Er sieht sich als wahrer Herrscher der Region und hasst die Menschen aus tiefsten Herzen

Waldfee Sylala
Für eine Fee ist sie unglaublich jung, unerfahren und tollpatschig. Sie ist äußerst neugierig und sammelt kleinere Gegenstände der Menschen. Sie sieht sich als Mittlerin zwischen Mensch und Natur und stellt sich dabei sehr naiv an


_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Martinos
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 763
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Meistens nicht auf dieser Welt...

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Fr Jan 02 2015, 20:51

Danke! Ist übernommen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://la-spielt.forumieren.com
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Mo Jan 05 2015, 07:48

Allgemeines Wissen aus dem Imperium
Unter den verschiedenen un- oder halbzivilisierten Völkern der Gegend sind am bekanntesten die Nekreskra, Nachfahren der früher hochentwickelten Flugechsenrasse der Kriskra. Alte Sagen zufolge existieren in den unzugänglichen Tälern eine Klosterfestung der Rhondarra verehrenden Amazonen oder der Cor anbetenden Corybanten oder gar beides.

Zwar kann man die Nekreskra manchmal auch über Sidor Echiba sehen, aber von Rhondarra oder Cor hat sich auch in der Wildnis noch keiner gezeigt. Und wenn ein Schrein entdeckt würde, hätten diese zwei Kriegsgötter es wohl schwer gegen den imperialen Shinxir, sind die Berge groß genug für drei Götter des Kampfes?

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Do Jan 08 2015, 19:13

Wie heisst die Stadt am Meer, die am anderen Ende der Gleise liegt?

Wie sehen die Bestattungen in Sidor Echiba aus?
- Alle Toten werden mit der Bahn fortgeschafft
- Nur die Armen/Nur die Reichen werden fortgeschafft, die anderen haben eine Nekropole vor Ort?
- Es gibt armen Katakomben in der Unterstadt und die Optimaten erbauen sich Tumuli oder Tholoi in der Umgebung?
Und wenn sie fortgeschafft werden, was passiert dann mit ihnen?

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Martinos
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 763
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Meistens nicht auf dieser Welt...

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Fr Jan 09 2015, 19:16

Charypta schrieb:
Wie heisst die Stadt am Meer, die am anderen Ende der Gleise liegt?

Ich hatte schon mal was rausgesucht! Werde mich mal an eine Beschreibung setzen! Dann gleich mit Namen!

Charypta schrieb:
Wie sehen die Bestattungen in Sidor Echiba aus?
- Alle Toten werden mit der Bahn fortgeschafft
- Nur die Armen/Nur die Reichen werden fortgeschafft, die anderen haben eine Nekropole vor Ort?
- Es gibt armen Katakomben in der Unterstadt und die Optimaten erbauen sich Tumuli oder Tholoi in der Umgebung?
Und wenn sie fortgeschafft werden, was passiert dann mit ihnen?

Meine bisherige überlegungen waren:
Alle Armen werden einfach in irgend einen Schacht geworfen...
Alle die es sich leisten können werden überführt...
Alle hohen Quoran haben eine kleine Nekropole irgendwo IN der Stadt...

Aber durch die neue Setzung mit den drei armigen Neristu... Müssen wir noch mal überlegen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://la-spielt.forumieren.com
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Fr Jan 09 2015, 22:30

Martinos schrieb:

Meine bisherige überlegungen waren:
Alle Armen werden einfach in irgend einen Schacht geworfen...

Na, ich weiß ja nicht, es hatte schon seinen Sinn, warum die Römer in ihrem Zwölftafelgesetz veranlasst haben, dass niemand in der Stadt beerdigt werden darf. Ist doch ziemlich unhygienisch und in einer Stadt, wobei auch der Untergrund bewohnt wird...

Martinos schrieb:

Alle die es sich leisten können werden überführt...
Alle hohen Quoran haben eine kleine Nekropole irgendwo IN der Stadt...

Nekropolen, die ganz hohen ehemaligen Trodinarstiere werden wohl Mausoleen haben, wenn überhaupt. Wenn wir wieder von Minoern sprechen haben wir wohl eher Tumuli oder Tholoi, das würde zeitlich, in der Zeit in der wir Myranor irdisch verordnen, passen. Nein stimmt nicht, tut mir leid, nein, zumindest von den Mykenern,weiß ich, dass sie ihre Toten sogar unter den Hausfussboden begraben haben, aber das kommt ja für uns nicht in Frage...
Ah, die Minoer hatten Tholoi, das würde echt gut passen, zumindest besser als Tumuli.
Daher würde ich fast zu Tholosgrab tendieren, aber ob für arme, Mittelschicht oder Optimaten weiß ich nicht.
Und was passiert nach der Überführung in die andere Stadt?
Ich würde sagen, wir nutzen die direkte Umgebung der Stadt für zum Beispiel ärmere Massengräber, Dazwischen Tholosgräber der normalen Optimaten und Mausoleen in Palastnähe des Optimatenhauses, trotz Zwölftafelgesetz haben sich die Kaiser dies natürlich nicht verbieten lassen. So in etwa, keine Ahnung, waren jetzt nur spontanes Brainstorming...
Das stört mich jetzt, in meiner archäologischen Ehre will ich geklärt haben, wie die bestattet wurden farao

Martinos schrieb:

Aber durch die neue Setzung mit den drei armigen Neristu... Müssen wir noch mal überlegen!
Naja, jede Stadt hat ihre acht Garden und darunter natürlich auch die Neretongarde, die ja als Nachtwächter fungiert. Die sind für Sidor Echiba natürlich ungemein wichtig und die Onachos-Kammer aus XXXStadt am Meer fühlt sich für die Neretongarde verantwortlich. Doch wenn bei Nereton sollen sie bloss mitten auf einen berg schicken, in einer Stadt in der der Neretonkult so gering geschätzt wird? Dann versetzen wir einfach einen ganz poppeligen, nicht wichtigen Honoraten auf den Berg, und sagen ihm noch, dass es eine besondere Ehre sei und motivieren ihn mit einem Empfehlungsschreiben. So ist er manipuliert, hält sich für wichtig, macht seine Arbeit gut und murrt nicht über diese versetzung, die eigentlich eine Bestrafung ist.

Gefällt dir nicht? Wo ist das Problem mit dem Neristu?

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Martinos
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 763
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Meistens nicht auf dieser Welt...

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Fr Jan 09 2015, 22:57

Nicht jede Stadt hat jede Garde!

Mich stört gar nichts an den Neristu! Nur können / müssen wir jetzt einen Nereton Kult um Ihn errichten! Das meinte ich: Müssen wir noch überlegen! Den Typen an sich finde ich sehr gut...

Massengräber ausserhalb der Stadt? Wunderbar! Und da der gemeine Echibaer die Stadt ja nicht verlässt ist die Neretongarde dafür verantwortlich diese dorthin zu bringen und zu bestatten!

Wegen Honoraten, klar können die besser bestattetet werden... Aber auch hier halte ich die Idee der Überführung in die andere Stadt für eine ganz gute!
Und ein großes Mausoleum in Sidor Echiba, ich finde das hört sich ganz gut an bei den ganzen leerflächen! Und noch ein Punkt wo man gut von der unterstadt in die Oberstadt kommt^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://la-spielt.forumieren.com
Thargunio

avatar

Anzahl der Beiträge : 838
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 102
Ort : 3. Spähre

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Sa Jan 10 2015, 02:08

Martinos schrieb:
[...], ich finde das hört sich ganz gut an bei den ganzen leerflächen! [...]

Zu den Leerflächen wollte ich ein paar Worte verlieren:

1. Wo kommen diese Leerflächen her und wie viel Fläche nehmen sie überhaupt ein?
2. Warum existieren in einer Stadt, in der ein akutes Platzproblem herrscht solche Leerflächen?
   (a. Ist nicht der Sinn der Unterstadt, dass diese erbaut wurde, weil Oben alles zugebaut ist?)
   (b. Resultiert das Platzproblem nicht aus der Tatsache, dass die Stadt auf einem Bergipfel liegt und nicht ins Umland expandieren kann?)
 
 

  mal eine optische Unterstützung...

  (c. Ist nicht bezeichnend für das Platzproblem, dass einige Stadtteile in den Felsen geschlagen wurden?)
  (d. Ist der Aufbau des Luftschifflandeplatzes nicht auch aufgrund des Platzmangels an den Stadtrand gelegt worden, ala Hong Kong?)

3. Ich führe hier auch einmal ein Passage aus Annettes Kurzgeschichte an:

Charypta schrieb:
Der Amaunir [...] duckte sich schnell zur Seite um den Herrschaften Platz zu machen und rannte weiter eine enge Gasse entlang. In Sidor Echiba war wenig Platz. Die Stadt war in den Felsen geschlagen worden und hatte wenige Möglichkeiten sich auszubreiten. Es gab hier keine leerstehenden Häuser oder Ruinen, alles wurde bis zum äußersten ausgenutzt. Und dann war doch noch dieser mysteriöse Wirtschaftsboom. [...]

Also was machen wir jetzt damit?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Sa Jan 10 2015, 02:15

Wo ein Mausoleum steht ist keine Leerfläche, sondern da befindet sich ja was, ein Mausoleum halt...

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Sa Jan 10 2015, 13:14

Neuer Versuch...
Urnenkatakomben?

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Mo Jan 12 2015, 18:10

http://www.dmax.de/programme/ausgesetzt-in-der-wildnis/videos/ausgesetzt-in-der-wildnis-in-schottland-gestrandet-1/#1093290902001

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thargunio

avatar

Anzahl der Beiträge : 838
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 102
Ort : 3. Spähre

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Di Jan 13 2015, 13:30

Oja Urnenkatakombden finde ich gut. wie bei Skyrim nur ohne die Mumien.

http://www.historisches-franken.de/schloss-fantaisie/schloss/park_katakomben.htm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charypta

avatar

Anzahl der Beiträge : 1558
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 27
Ort : Al'Anfa

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Di Jan 13 2015, 13:31

Mumien gibt es in Sidor Echiba!!!!
Die Neristu-Gemeinde ist doch stark und die mumifizieren ihre Toten!

_________________
Oderint, dum metuant.
L. Accius
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thargunio

avatar

Anzahl der Beiträge : 838
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 102
Ort : 3. Spähre

BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   Di Jan 13 2015, 13:32

Ja stimmt... Vergessen. Also wie bei Skyrim ;-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sidor Echiba - Umland   

Nach oben Nach unten
 
Sidor Echiba - Umland
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
LA Spielt :: Rollenspiele :: DAS SCHWARZE AUGE :: Sidor Echiba-
Gehe zu: